Einladung zum Schulmusical


Erstkommunion


Der Pinguin Cup 2018

Beim diesjährigen Pinguin Cup am 14. Mai 2018 wurde die VS Rosenberg erfolgreich von den beiden vierten Klassen vertreten. Der klassische Schwimmwettbewerb wurde im Grazer Unionbad ausgetragen.

Die schwimmbegeisterten Mädchen und Buben der 4.a und 4.b gingen in insgesamt drei Staffeln an den Start und holten für die Schule ein Mal Bronce und zwei Mal Silber.

 


Einladung ins Landhaus

Anlässlich des 2. Steirischen Vorlesetages am 9. Juni 2018 fand eine Werbeveranstaltung statt, zu der die 3.a und 4.a Klassen in die Landstube eingeladen wurden. Bevor die prominenten VorleserInnen, Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath, Landesrätin Mag.a Ursula Lackner, Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl, Vorstandssprecher Energie Steiermark DI Christian Purrer und Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Universalmuseums Joanneum Hofrat Dr. Wolfgang Muchitsch, eintrafen, gab es eine interessante Führung, bei der die SchülerInnen Wissenswertes über das Landhaus erfuhren. 

Dabei hatten die SchülerInnen die Gelegenheit es sich nicht nur auf den Zuschauerrängen gemütlich zu machen, sondern auch auf den Abgeordnetensesseln der PolitikerInnen Platz zu nehmen. Nach einer gesunden kulinarischen Stärkung und einem spannenden Fotoshooting mit den oben genannten Prominenten, teilten sich die SchülerInnen in Kleingruppen auf und konnten in gemütlicher Atmosphäre den Stimmen der VorleserInnen lauschen. Die ausgewählten Textpassagen aus neu erschienenen Büchern wurden so lebendig und unterhaltsam vorgelesen, dass es den SchülerInnen leicht fiel aufmerksam zuzuhören. Zusätzlich gab es auch noch eine Spielestation, die von der Geschäftsführerin von Ludovico, Frau Sarah Ulrych, und einer Mitarbeiterin, Frau Kathrin Pallauf, liebevoll betreut wurde. Fazit: Ein sehr erlebnisreicher, spannender Vormittag und damit eine willkommende Abwechslung vom Schulalltag!



Kunterbuntes Faschingstreiben

 

Am Faschingsdienstag fand im Turnsaal der VS Rosenberg ein lustiges Fest statt. Das Programm wird Ihnen im schönsten Kindermund der Klassen 3a und 4b präsentiert:

 

 

Kostümparade

 

"Wir fingen an mit dem Laufsteg."

 

"Der Kameramann, (Herr) Felix (Schöttel) hat schon vor der Party mit uns gemodelt."

 

"Es gab Piraten, Superhelden, lebende – eigentlich tote – Cowboys und, und, und,..."

 

"Der Kameramann hat coole Fotos gemacht."

 

"In meinem Kostüm konnte ich mich fast nicht bewegen."

 

"Einfach gesagt: Es war ein buntes Durcheinander"

 

 

Obelixtanz

 

"Der Herr Lorenz war ein Obelix."

 

"Er war voll fett und er hat einen Hund gehabt."

 

"Obelix erzählte etwas und dann ging es los."

"Die spinnen, die Römer!"

 

"Musik ertönte, wir zeigten unsere Muskeln und tippten uns an die Stirn. Obelix nahm den Hinkelstein (...) auf den Rücken, wir stampften alle gleichmäßig nach vorne. (...) Wir forderten auch Kinder aus dem Publikum dazu auf, mit uns durch den Raum zu tanzen. (...) Danach machten wir einen riesigen Kreis und stellten den Hinkelstein in die Mitte."

 

"Die (Frau) Roswitha (Maurer) hat den Hinkelstein extra für uns gemacht – das fand ich echt lieb von ihr."

 

 

Karaoke und Disco

 

"Als nächstes hat die 3a mit einer atemberaubenden Lichtshow Karaoke gesungen."

 

"Der Caesar war unser Musikmann."

 

"Unser D.J. war (Herr) Lukas (Baumgartner), der Caesar (unser Schulassistent)."

 

"Discoqueen Frau Paikos hat die ganze Show moderiert."

 

"Wir tanzten in der Disco und hatten viel Spaß."

 

 

Rock Me Amadeus

 

"Am Schluss besuchte uns Superstar Falco."

 

"Falco ist auch auferstanden."

 

 

"Es war furchtbar cool und er hatte einen schwarzen Anzug an."

 

"Der Falco hat Amadeus, Amadeus gesungen."

 

"Die Frau Direktorin hat stürmisch dazu getanzt."

 

"Falco war der Herr Lorenz."

 

"Die Direktorin hat Rock´n´Roll getanzt."

 

 

 

 

"Wir haben Krapfen gegessen, voll lecker." – "Wir hatten Unterhaltung." – "Diese Party war unvergesslich." 

"Am Ende war es am besten."

 

 

"Es war der beste Fasching des Jahres!"

 

 

 


Wir gratulieren unserer Gewinnerin des Känguru der Mathematik 2017!

Ich heiße Ena Šoše, bin 9 Jahre alt und bis ich am „Känguru der Mathematik“-Wettbewerb teilnahm, dachte ich immer, ich sei schlecht in Mathematik. Als unser Lehrer, Herr Lorenz, dieses Ereignis ankündigte, hätte ich nicht einmal im Traum gedacht, unter den ersten Hundert in der Steiermark zu sein. Auch als ich den Wettbewerb schrieb, hatte ich nicht das Gefühl, ihn gut zu meistern und ahnte nicht, was auf mich zukommen würde.

Einige Wochen nach dem Wettbewerb, den ich inzwischen total vergessen hatte, kam Frau Swatek, unsere Direktorin, in der Pause auf mich zu. Sie hatte einen Brief in der Hand und sagte: „Ena, hier ist etwas für dich angekommen!“ Ich wusste nicht um was es ging, auch nicht, als sie mir gratulierte. Meine Lehrer, Frau Draxler und Herr Lorenz, sagten, ich solle den Brief aufmachen. Ich öffnete ihn und Frau Draxler las ihn der ganzen Klasse vor. Dort stand, dass ich den dritten Platz beim Wettbewerb in der ganzen Steiermark gewonnen hätte! Ich konnte es nicht glauben und zwickte mich ganz fest. Alle Mitschüler kamen zu mir und gratulierten. Im Brief stand auch, dass ich an der Preisverleihung teilnehme dürfe. Die Auszeichnung fand im Haus der Steirischen Landesregierung statt und war sehr schön und festlich. Mit meiner Mutter saß ich im wunderschönen, voll besetzten Festsaal und wurde aufgerufen, nach vorne zu kommen. Die Preisrichterinnen überreichten mir eine Urkunde, einen Pokal, den Geldpreis und ein Spiel. Alle applaudierten. Meine Mama fotografierte wie verrückt und weinte ein bisschen, wahrscheinlich vor Glück und Stolz. Danach umarmten wir uns und gingen mit Oma feiern. Jetzt weiß ich, dass ich doch nicht so schlecht in Mathe bin.


 

Schitage am Präbichl

Dank unserer engagierten Eltern konnten auch in diesem Schuljahr wieder gemeinsame Schitage stattfinden! An drei aufeinanderfolgenden Tagen fuhren die Kinder aus den verschiedenen Schulklassen nach dem Unterricht auf den Präbichl. Das gemeinsame Sporterlebnis sorgte bei allen Beteiligten für Begeisterung!


Der Nikolaus hat uns besucht!

 

Der Nikolaus hat uns besucht und wurde in den einzelnen Klassen mit einem Gedicht oder einem Nikolaus-Lied begrüßt. Besonders gut gefiel es ihm, dass alle Kinder die Gedichte und Lieder auch in Gebärdensprache konnten.

 

Die Begeisterung über die Nikolosackerln war groß und wir bedanken uns dafür herzlich bei unserem sehr aktiven und hilfreichen Elternverein!


Eröffnungsfeier des VS Rosenberg

Am 02.06.2017 wurde unsere Volksschule bei einer gemeinsamen Feier offiziell eröffnet. Nach der feierlichen Begrüßung durch GBG Geschäftsführer Mag. Günter Hirner und Frau Direktorin Brigitte Swatek hielten Landesschulrats-Präsidentin  Elisabeth Meixner und Stadtrat Kurt Hohensinner eine kurze Ansprache. Für musikalische Abwechslung sorgten unsere begabten Volksschulkinder. Neben dem  Auftritt des Schulchors und einem lustigen Schulrap sorgte ein selbst gedichtetes Gstanzl für Unterhaltung. Nach der Segnung durch Pfarrer Markus Madl waren alle Gäste noch zu einem herrlichen Buffet geladen. 


Laufcup 2017

Auch in diesem Schuljahr war unsere Schule wieder durch unsere sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler beim Laufcup im Augarten zahlreich vertreten. Mit Ehrgeiz und Begeisterung haben einige von ihnen Spitzenergebnisse erzielt.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen!


Werken im Schuljahr 2016/17


Pinguin Cup 2017

Dieses Jahr war unsere Schule mit sechs Staffeln beim Pinguin Cup im Union Bad Graz vertreten. Der Pinguin Cup ist ein Schwimm-Wettbewerb, der einmal im Jahr vom Österreichischen Jugend-Rot-Kreuz veranstaltet wird.
Für die über 370 teilnehmenden Kinder ist dieser Tag etwas ganz besonderes. Wie bei einem echten Wettbewerb treten die sechs Kinder einer Staffel, heuer waren es insgesamt 62 Staffeln, gegen die anderen Staffeln an. Die Staffel, die am schnellsten geschwommen ist gewinnt den Wettbewerb.

Am Ende des Bewerbes wurden die Staffeln in drei Kategorien eingeteilt:

Kategorie 3 – Bronze Platz 41 - 62
Kategorie 2 – Silber  Platz 21 - 40
Kategorie 1 – Gold Platz 1 - 20

Bei der großen Siegerehrung in der Union Turnhalle wurde die Leistung aller Kinder honoriert.

 

 

 

Die Ergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler können sich sehen lassen:

3 Plätze in der Kategorie Bronze
1 Platz in der Kategorie Silber
2 Plätze in der Kategorie Gold

Wir freuen uns schon auf den Pinguin Cup im nächsten Jahr.



Schitage in Modriach-Winkel

Unsere Schitage in Modriach Winkel waren auch dieses Jahr wieder ein Highlight für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Bei nicht mehr all zu viel Schnee, dafür jedoch umso mehr Sonnenschein hatten wir beim Schifahren, Snowboarden und Kurzschi-Fahren jede Menge Spaß!