4a Löwenklasse


Willkommen im Schuljahr 2018/19



Schuljahr 2017/18


 

FORENSI KIDS

Am 21. März durften wir im Rahmen unseres Projektes das Ludwig Boltzmann Institut für Klinisch- Forensische Bildgebung an der Universität besuchen. Wir erfuhren mehr über die Entwicklung eines Scanners, über die Untersuchung von Zähnen und Handknochen, die uns Aufschluss über das Alter eines Menschen geben können sowie über die Tatortsicherung und die rechtliche Seite dieser Arbeit.

Unseren spannenden Fall konnten wir unter Einsatz der Mikroskope, Lupen und durch den Vergleich von Tatortproben mit Vergleichsmaterial erfolgreich auflösen.

 

Temperaturprofil „Energiesparen macht Schule“

Am 8.11.2017 haben wir die 3a und die 3b Klasse an einem Workshop der Stadt Graz zum Thema Energie sparen teilgenommen. Im letzten Jahr haben wir bereits an einem Workshop zum Thema Klimawandel und Treibhauseffekt teilgenommen.

Ablauf des Workshops:

  • Wiederholung der Themen von Workshop 1
  • Vorstellung des Inhalts von Workshop 2
  • Erstellung einer Liste aller Räume der Schule
  • Festlegung des Ablaufs: Anklopfen, Begrüßung, Vorstellung, Was machen wir hier und warum, Erklären der Messungen,etc. (s. Foto)
  • Bildung von 2 Gruppen und Einteilung (Wer misst wo?)
  • Übungsrunde in der eigenen Klasse
  • Messungen in den ausgewählten Räumen
  • Erstellung des Temperaturprofils
  • Gemeinsam haben wir festgelegt, dass alle Temperaturen von 21 bis 22,7 °C grün eingetragen werden, da die Temperatur ja durch die SchülerInnen in der Klasse etwas ansteigt, d.h. selbst bei den grün eingetragenen Räumen ist die Temperatur zu hoch

Temperaturmessung in der 2. Klasse

Messen mit dem Luxmeter

Energieplan im 2. Stock



Ausflug zur Burg Kapfenstein
Am  4.10. sind wir mit der 3b und der 4a gemeinsam mit dem Zug nach Kapfenberg gefahren.  Nach einer anstrengenden Wanderung auf den den Berg kamen wir bei der Burg Oberkapfenberg an.  2 Herren in mittelalterlicher Kleidung empfingen uns und führten uns durch die noch erhaltenen Teile der Burg.  Heute ist die Burg ein Restaurant. Leider wurden  schon viele Teile der Burg zerstört, so auch der Bergfried. Wir durften mittelalterliche Kleidung probieren und vor dem Abstieg auf der Terrasse der Burg jausnen. 
Mit dem Zug ging es dann wieder zurück nach Graz. 


Schuljahr 2016/17


Antenne macht Schule 

Nach diesem Motto haben wir, die 2a und die 2b Klasse einen Schultag im Antenne Steiermark Studio in Graz verbracht. Wir durften in die Studios und in den News Room schauen und echte Radioluft schnuppern. Den Beruf der Radiomoderatorin/des Radiomoderators kennen wir nun ein bisschen besser und wir haben gesehen, wie viel Arbeit in so einer Radiosendung steckt. Wenn das rote Licht leuchtet ist vollste Aufmerksamkeit gefragt, denn live auf Sendung sollten keine Fehler passieren. Christine Gutzelnig hat uns im Aufnahmestudio alles genau erklärt und unsere unzähligen Fragen beantwortet.

 

Als großes Highlight durften wir dann auch gleich noch das Moderieren üben und ein Lied im Radio ansagen. Folgen Sie dem Link: http://www.antenne.at/steiermark/mediathek/vs-rosenberg-3-klasse/ 


Besuch am Bauernhof Alt-Grottenhof

Am Freitag, 21.4.2017, war es endlich soweit. Die Vorbereitungen warenabgeschlossen und die Kinder des 2 a und der 2b durften einen Vormittag auf dem Bauernhof Alt Grottenhof verbringen.

Zuerst konnten wir mit unserem Wissen über Getreide und Ackerbau aufwarten. Der Gemüsegarten, die Molkerei und die Käserei waren weitere Stationen auf unserer Besichtigungstour. Nach einer sehr leckeren Jause mit Produkten aus der eigenen Produktion konnten wir gestärkt die Fleischerei und die Schafe auf der Weide anschauen gehen.

 

Am Melkstand konnten wir an einer Attrappe ausprobieren, wie schwierig es ist eine Kuh mit der Hand zu melken. 

 

Das absolute Highlight des Besuches waren allerdings die Kälber im „Kindergarten“ Stall. Diese durften wir streicheln und auch die großen Kühe wurden extra für und von der Weide in den Stall geholt.


Projekt Forensikids – Kinder entdecken die Welt der Wissenschaft

 In Zusammenarbeit mit dem Ludwig Boltzmann Institut und Frau Dr. Hanna Sprenger dürfen wir die 2a und die 2b Klasse seit September 2016 an dem zweijährigen Projekt „Forensikids“ teilnehmen. 

Frau Dr. Sprenger zeigt uns verschiedene Disziplinen in den forensischen Wissenschaften und führt mit uns naturwissenschaftliche und technische Experimente zum Thema Körper und Spuren durch. Wir durften Hand- Finger- und Fußabdrücke hinterlassen und untersuchen, Skelette zusammenbauen, die einzelnen Knochen des Körpers kennen lernen und vieles mehr. 

Im Juni werden wir uns noch ein MRT Gerät und dessen Funktionsweise an der TU Graz anschauen. 

 

In unserem Laborbuch werden alle Experimente und Erkenntnisse aufgeschrieben und notiert, sodass wir immer wieder nachschauen und nachlesen können.


 

Helmi war in der 2.a Klasse auf Besuch!

 

Kinderzitate:

„Helmi hat uns geholfen über den Verkehr zu lernen!“

„Man soll auf der Straße aufpassen, Reflektoren helfen dabei.“

„Wir haben Gegenstände gesucht, die leuchten!“

„Verkehrsschilder muss man beachten!“

„Wir haben eine Leuchtweste angehabt, damit man uns sieht.“

„Sie haben uns erklärt, dass Kinder immer im Kindersitz sitzen  sollen.“

„Helmi hat über die Sicherheit erzählt.“