3b


Schuljahr 2022/2023



Frau Maurer spielt uns was vor

Was viele nicht wissen: unsere Werklehrerin Frau Maurer hat ein ganz besonderes Talent! Sie ist eine Meisterin fast aller Blasinstrumente. Daher luden wir sie in unsere Klasse ein, damit sie uns alles darüber erzählen kann. Natürlich durfte eine musikalische Kostprobe nicht fehlen!


Pet buddies

Ist es eine gute Idee, ein Haustier zu halten? Was ist eigentlich ein Stopfmagen? Wie viele Klos braucht eigentlich eine Katze?

 

Diese Fragen und noch viel mehr wurden von unserer tollen "Pet buddies"-Trainerin Claudia beantwortet. An zwei Tagen erzählte sie uns alles Wichtige rund ums Haustier. Das Besondere? Wir durften an einem Tag den Tierpark Herberstein besuchen und am zweiten Tag das Landestierheim Steiermark. Am Ende unserer Ausbildung erhielt jede/r von uns ein Zertifikat - wir sind jetzt also alle "pet buddies". 



Bilder unsrer Ausstellung

Über unser Kunstprojekt können Sie sich noch hier informieren. Auch die Pinguinklasse bekam die Möglichkeit, sich die fertigen Kunstwerke in der Schule anzusehen. Die stolzen Künstlerinnen und Künstler ließen es sich auch nicht nehmen, sich mit ihrem Werk zusammen abzufotografieren. 


Schneeengel ohne Schnee


Kriminal-Tango

Ein ganz besonderes Museum findet sich gleich bei unserer Schule ums Eck: das kriminalhistorische Museum. Dort hängen viele schaurige, ungewöhnliche, lustige aber vor allem interessante Gegenstände an den Wänden, die allesamt eine Geschichte mit sich tragen. 


Zum zweiten Mal im Graz Museum

Kurz vor Weihnachten unternahmen wir den zweiten Ausflug zum Graz Museum in diesem Jahr. Diesmal ging es aber um Geschichten und Ereignisse unserer Landeshauptstadt. 


Ein echter Autor zu Besuch

Wir durften dem Kinder- und Jugendbuchautor Hannes Hörndler über die Schulter blicken. Er erzählte uns, wie das überhaupt von der Idee bis zum fertig gedruckten Buch abläuft. Natürlich las er uns auch aus seinen Werken etwas vor. Am Schluss des Vortrags gewann unsere Aurora bei einem Rätsel und durfte sich ein Exemplar mit nach Hause nehmen. Gratulation!


Happy Halloween!

Ein Spinnennetz passt zu Halloween wie das Sparschwein zum Weltspartag! Daher haben wir im Werkunterricht ein eigenes Spinnennetz (mit Spinne) hergestellt, indem wir mit Wolle um eine Stabkonstruktion gewickelt bzw. gewebt haben. 

 

Die Ergebnisse können sich auf jeden Fall sehen lassen!


Gegensätze ziehen sich an

Wir waren wieder bei Rudi und Franziska vom Energieforum Steiermark zu Gast. Diesmal untersuchten wir Magnete und ihre besondere Wirkung sehr genau.

Was ist magnetisch, was nicht? Wie kann ich ein Metall magnetisch machen? Wo brauchen wir Magneten? Wie funktionieren sie? 

Diese Fragen wurden mithilfe der spannenden Experimente von Rudi und Franziska restlos beantwortet. 


Besuch im Graz Museum

Wieder nur Werbung? Im Graz Museum haben wir uns Plakate und andere Werbetafeln genauer angesehen. Dort waren viele alte und auch komische Plakate ausgestellt. Wir haben sogar versucht, Plakate nach einer mündlichen Beschreibung nachzuzeichnen - gar nicht so einfach. Danach durften wir uns in der Druckwerkstatt unsere eigenen Druckplatten gestalten und durch die Presse ziehen. 

Vielen Dank an Angela Fink + Team und an Philipp Höfer für die tolle Gestaltung der Führung!


Ein Dach über dem Kopf

Werken mit Wolle und Karton ist zwar ganz lustig - noch spannender ist es aber, große Konstruktionen aus Holz und anderen Naturmaterialien zu bauen. Deshalb gingen wir in den Wald am Rosenhain und versuchten, Hütten zu bauen, die mindestens zwei Kinder der Gruppe Unterschlupf bieten musste. Dafür wurde unterschiedliches Material angeschafft und aufgebaut. Alle Gruppen haben die Aufgabe mit Bravour bestanden!


Hallo Auto!

Wie lange braucht ein Auto, das 50km/h fährt, nach einer Vollbremsung bis zum kompletten Stillstand? Lange - das durften wir bei unserem Ausflug zum ÖAMTC Übungsparkplatz herausfinden. Das und noch viel mehr spannende Geschichten erzählte uns Andreas, der jede/n Schüler/in auch mal als Beifahrer mitfahren ließ und die Kinder die Gelegenheit bekamen, einmal selbst in die Eisen zu steigen. 


Schulausflug ins Freilichtmuseum Stübing

Ein Schulausflug ist die perfekte Gelegenheit auch einmal mit anderen Kindern der Schule in Kontakt zu kommen und diese näher kennen zu lernen. Daher nahm auch die 3b am Schulausflug ins Freilichtmuseum Stübing teil. Die Vermittlerin erzählte uns spannende Geschichten und erklärte uns, wie Bauern und Bürger vor unserer Zeit gelebt und gearbeitet hatten. Sie zeigte uns auch, wie man sich früher kleidete und aus welchen Materialien Stoff hergestellt wurde. Zum Abschluss durften wir gemeinsam jeweils eine Kugel filzen. Unsere Hände waren danach blitzsauber!


Graz-Ralley

Flott und zügig ging es durch unsere Grazer Altstadt, bei der wir viele wichtige Plätze, bekannte Persönlichkeiten und spannende Geschichten kennenlernen durften. Der lange Weg hat sich aber ausgezahlt, denn am Schluss stellten wir fest, dass wir unglaubliche 6000 Schritte durch die Grazer Altstadt gewandert sind!