3a Affenklasse


Schuljahr 2018/19


Wo kommt die Schokolade her?

Beim Workshop der KinderUniGraz durften wir wie echte Studenten an der Uni forschen und studieren. Wir beschäftigten uns nicht nur mit der Kakaopflanze und der Herstellung von Schokolade, sondern auch mit Themen wie Fairtrade, Kinderarbeit und dem Klimawandel. Höhepunkt war die große Schokoladeverkostung. Im Anschluss hat Doris Rudlof-Garreis mit unseren Kinderreportern den Workshop zusammengefasst. Zu hören hier: Kinderreporter VS Rosenberg


So a narrisch guade Zeit...


Ein besonderer Gast

Letzten Freitag hatten wir die Ehre, einen ganz besonderen Gast zu empfangen. Das Haustier eines Schülers – eine SCHLANGE – kam auf Besuch. Nachdem wir einiges über Schlangen erfahren hatten, durfte jedes Kind die Schlange streicheln und wer sich traute, legte sie sich sogar um den Hals.



Literatur trifft Theater – „Henrikes Dachgarten“ von Albert Wendt

 

Im Rahmen des Kinderbuch-Festivals bookolino erarbeiteten wir gemeinsam mit Pia Weisi und Katharina Jetschgo (Next Liberty) ein Theaterstück zum Kinderbuch „Henrikes Dachgarten“ von Albert Wendt.

 

Auf dem Dach des Hauses Krumme Gasse 7 wachsen plötzlich zwei Birken. Nach und nach entsteht ein richtiger Dachgarten. Henne, ein Dachdecker mit leichtem Dachschaden, und Henrike, ein zwölfjähriges Mädchen, hegen und pflegen das Stückchen Grün. Unterstützt werden sie von zwei Kaminkehrern, einem mysteriösen Riesen, einem Dachwanderer, Henrikes Lehrerin und allerlei geheimnisvollen Kräften. Alles scheint friedlich, aber im Hintergrund arbeitet Frau Hux daran, wieder Ordnung herzustellen. Doch wo viele gute Kräfte zusammenwirken, ist Bosheit machtlos.

Über mehrere Wochen arbeiteten wir an der szenischen Gestaltung zum Buch. In intensiven und kreativen theaterpädagogischen Workshops entstand so nach und nach unser Stück. Während des Festivals hatten wir die Möglichkeit auch den Autor des Buches kennenzulernen. Am 14. November war es schließlich so weit – wir durften unser Projekt im Literaturhaus öffentlich präsentieren. 


SK Sturm Graz Schultour

Zusammen mit der 3a und der 4b bewarb sich unsere Klasse für die SK Sturm Schultour! Wir mussten in einem Video beweisen, wie groß die Fußballbegeisterung unserer Klasse ist. Voller Motivation dribbelten wir Bälle, schossen präzise Flanken und vollzogen tolle Paraden. 

Der Einsatz wurde belohnt: zusammen mit den anderen Klassen waren wir unter den 10 besten Videos vertreten. Jetzt dürfen wir uns auf ein gemeinsames Training mit den Spielern des SK Sturm Graz freuen!


Franzi auf Entdeckungsreise durch Graz

Dieses Jahr nahm ein ganz besonderer Gast an der Entdeckungsreise durch die Grazer Innenstadt teil. Unser Klassenaffe Franzi! Da es Franzis erster Schulausflug war, schrieb jedes Kind ein Erinnerungsbüchlein für ihn.


Schulsporttag in Hitzendorf

Am 5. Oktober waren wir beim 19. Steirischen Schulsporttag in Hitzendorf. Dabei konnten wir zahlreiche Sportarten kennenlernen und selbst ausprobieren. Vom Klettern, Bogenschießen, Ponyreiten, American Football bis zum Heißluftballon Fahren war dieser Tag ein wirklich spannendes und eindrucksvolles Ereignis!


Schuljahr 2017/18


Das verrückte Huhn

Nachdem wir das Bilderbuch „Das verrückte Huhn“ von Heinz Janisch gelesen hatten, durfte sich jedes Kind überlegen, welche Eier das verrückte Huhn noch legen könnte. Die Kinder hatten wirklich verrückte Ideen und  malten lustige Bilder von ihrem verrückten Huhn.

 Unsere Hühner legen Klavier-Eier, Abgas-Eier, Sonnen-Eier, Regenbogen-Eier und viele andere verrückte Eier.

 


Glück ha100Farbe– und Flügel wie ein Schmetterling!

Für unser Glücksprojekt haben wir in diesem Jahr bunte (und süße!) Schmetterlinge gebastelt. Nach einem Gesprächskreis rund um das Thema „Glück“ und die Bedeutung von Glück in unserem Leben hat sich jedes Kind an die Arbeit gemacht und sich einen persönlichen Glücks-Schmetterling gebastelt.

 

Die glücklichen Gesichter der Kinder zeigen – das Projekt war ein Erfolg! J

 

„Das Glück ist bunt wie ein Regenbogen, den man vom Weltall aus sehen kann!“ (Schülerzitat)


 

Tiere im Winter

Draußen ist es kalt und es beginnt zu schneien. Wir Menschen ziehen uns nun warm an oder machen es uns in unserer warmen Wohnungen gemütlich. Doch was machen eigentlich die Tiere, wenn es draußen so richtig kalt wird? Beim Projekt „Tiere im Winter“ hat die Affenklasse das Tierreich intensiv erforscht und unterschiedlichste Strategien des Überwinterns kennengelernt. Höhepunkt war der Besuch im naturhistorischen Museum, wo wir an einer Spezial-Führung teilgenommen haben. 


Weihnachtsmusical:

„Wir sind füreinander da“

Unter diesem Motto haben wir uns für die Weihnachtsfeier etwas ganz besonderes überlegt. Gemeinsam haben wir ein Indianer-Musical einstudiert, das sich mit dem „von Herzen geben“ auseinandersetzt. Beim gemeinsamen Proben, Singen, Musizieren, Tanzen, Kostüme basteln, Einladungen schreiben und Kulisse bauen sind wir zusammengewachsen und haben einmal auf ganz andere Weise gelernt als sonst. Bei der sehr gelungenen Aufführung hat man auch deutlich gespürt, dass jedes Kind seinen Teil dazu beigetragen hat!



Besuch vom Nikolaus

Holler boller Rumpelsack,

Nikolaus trägt ihn huckepack.
Weihnachtsnüsse gelb und braun,
Runzlig, punzlig anzuschau'n.

Knackt die Schale, springt der Kern
Weihnachtsnüsse ess ich gern.

Komm bald wieder in dies' Haus
guter alter Nikolaus.


 

Workshop mit Linda Wolfsgruber:

"Als der Elsternkönig sein Weiß verlor"

 

Beim Kinderbuchfestival bookolino durften wir an einem ganz besonderen Workshop teilnehmen: Linda Wolfsgruber, die bekannte Kinderbuch-Illustratorin, hat uns das von ihr illustrierte Buch "Als der Elsternkönig sein Weiß verlor"  vorgestellt. Sie hat uns gezeigt, wie sie die Illustrationen für das Buch erstellt hat. Während dem Workshop durften wir selbst Künstler und Künstlerinnen sein und die spezielle Drucktechnik  ausprobieren.

Es sind tolle Kunstwerke entstanden!



 

Projekt "Wald"

Zwei Wochen lang beschäftigten wir uns intensiv mit dem Thema Wald. Wir holten den Wald in unser Klassenzimmer und lernten viel über Pflanzen und Tiere des Waldes, über den Nutzen des Waldes für den Menschen und auch darüber, wie man sich im Wald verhält. Jedes Kind gestaltete ein eigenes Wald-Lapbook. Sehr spannend war auch der Workshop von Pro-Holz Steiermark, bei dem wir durch Spiele, Geschichten und Experimente im Wald lernten, warum der Wald so wichtig für den Klimaschutz ist.



"Ochs am Berg und Blinde Maus"

Bereits in der 2. Schulwoche machten wir unseren ersten Lehrausgang ins Volkskundemuseum. Dort lauschten wir in der Räucherstube Erzählungen vom Leben in früheren Zeiten und konnten uns den damaligen Alltag bildhaft vorstellen. Kinder hatten früher nicht viel Spielzeug, aber viele Gelegenheiten mit anderen Kindern zu spielen. In einem Workshop durften wir alte Spiele ausprobieren und aus einfachen Materialien selbst ein Fetzenpupperl basteln. Ein eindrucksvoller Vormittag!



Schuljahr 2016/17


 Frühlingsprojekt der 1a und 1b

Bei unserem klassenübergreifenden Frühlingsprojekt machten sich die Kinder der 1a und der 1b gemeinsam auf die Suche nach dem Frühling. Nachdem jedes Kind einen Bilderrahmen aus Haselstecken gebunden hatte, konnte es losgehen. Am nahegelegenen Rosenhain suchte jedes Kind ein vom Frühling gemaltes Kunstwerk und rahmte es ein. Die Fotos davon wurden später eingerahmt und gemeinsam mit frei geschriebenen Frühlingstexten unserer Erstklässler im Schulgarten ausgestellt. Es sind tolle Kunstwerke entstanden!


    

Glück macht Schule

Antworten auf die Frage "Was bedeutet Glück für dich?" wurden zeichnerisch und schriftlich von den Schülern und Schülerinnen liebevoll gestaltet.    Sie machten sich Gedanken darüber, was im Körper bei Glück passiert und teilten ihre Empfindungen eindrucksvoll mit.
Bei einer "Stiftbalanceübung" zu zweit mit Musik galt es Geschicklichkeit zu zeigen, gleichzeitig auf sein Gegenüber zu achten und Berührungsängste zu überwinden.