2a Affenklasse


Schuljahr 2017/18


Weihnachtsmusical:

„Wir sind füreinander da“

Unter diesem Motto haben wir uns für die Weihnachtsfeier etwas ganz besonderes überlegt. Gemeinsam haben wir ein Indianer-Musical einstudiert, das sich mit dem „von Herzen geben“ auseinandersetzt. Beim gemeinsamen Proben, Singen, Musizieren, Tanzen, Kostüme basteln, Einladungen schreiben und Kulisse bauen sind wir zusammengewachsen und haben einmal auf ganz andere Weise gelernt als sonst. Bei der sehr gelungenen Aufführung hat man auch deutlich gespürt, dass jedes Kind seinen Teil dazu beigetragen hat!



Besuch vom Nikolaus

Holler boller Rumpelsack,

Nikolaus trägt ihn huckepack.
Weihnachtsnüsse gelb und braun,
Runzlig, punzlig anzuschau'n.

Knackt die Schale, springt der Kern
Weihnachtsnüsse ess ich gern.

Komm bald wieder in dies' Haus
guter alter Nikolaus.


 

Workshop mit Linda Wolfsgruber:

"Als der Elsternkönig sein Weiß verlor"

 

Beim Kinderbuchfestival bookolino durften wir an einem ganz besonderen Workshop teilnehmen: Linda Wolfsgruber, die bekannte Kinderbuch-Illustratorin, hat uns das von ihr illustrierte Buch "Als der Elsternkönig sein Weiß verlor"  vorgestellt. Sie hat uns gezeigt, wie sie die Illustrationen für das Buch erstellt hat. Während dem Workshop durften wir selbst Künstler und Künstlerinnen sein und die spezielle Drucktechnik  ausprobieren.

Es sind tolle Kunstwerke entstanden!



 

Projekt Wald

Zwei Wochen lang beschäftigten wir uns intensiv mit dem Thema Wald. Wir holten den Wald in unser Klassenzimmer und lernten viel über Pflanzen und Tiere des Waldes, über den Nutzen des Waldes für den Menschen und auch darüber, wie man sich im Wald verhält. Jedes Kind gestaltete ein eigenes Wald-Lapbook. Sehr spannend war auch der Workshop von Pro-Holz Steiermark, bei dem wir durch Spiele, Geschichten und Experimente im Wald lernten, warum der Wald so wichtig für den Klimaschutz ist.



Ochs am Berg und Blinde Maus

Bereits in der 2. Schulwoche machten wir unseren ersten Lehrausgang ins Volkskundemuseum. Dort lauschten wir in der Räucherstube Erzählungen vom Leben in früheren Zeiten und konnten uns den damaligen Alltag bildhaft vorstellen. Kinder hatten früher nicht viel Spielzeug, aber viele Gelegenheiten mit anderen Kindern zu spielen. In einem Workshop durften wir alte Spiele ausprobieren und aus einfachen Materialien selbst ein Fetzenpupperl basteln. Ein eindrucksvoller Vormittag!



Schuljahr 2016/17


 Frühlingsprojekt der 1a und 1b

Bei unserem klassenübergreifenden Frühlingsprojekt machten sich die Kinder der 1a und der 1b gemeinsam auf die Suche nach dem Frühling. Nachdem jedes Kind einen Bilderrahmen aus Haselstecken gebunden hatte, konnte es losgehen. Am nahegelegenen Rosenhain suchte jedes Kind ein vom Frühling gemaltes Kunstwerk und rahmte es ein. Die Fotos davon wurden später eingerahmt und gemeinsam mit frei geschriebenen Frühlingstexten unserer Erstklässler im Schulgarten ausgestellt. Es sind tolle Kunstwerke entstanden!


    

Glück macht Schule

Antworten auf die Frage "Was bedeutet Glück für dich?" wurden zeichnerisch und schriftlich von den Schülern und Schülerinnen liebevoll gestaltet.    Sie machten sich Gedanken darüber, was im Körper bei Glück passiert und teilten ihre Empfindungen eindrucksvoll mit.
Bei einer "Stiftbalanceübung" zu zweit mit Musik galt es Geschicklichkeit zu zeigen, gleichzeitig auf sein Gegenüber zu achten und Berührungsängste zu überwinden.